Programmgebühren

Die STEP-Programmgebühren sind deutlich niedriger als Gebühren anderer Organisationen. Als tansanische Organisation befindet sich unser gesamtes Team direkt vor Ort, sodass komplexe Verwaltungstrukturen oder Vermittlungsgebühren wegfallen. Ein erfahrenes und freundliches Team tansanischer und deutscher Koordinatoren begleitet dich durch deine Zeit in Arusha.

Für aktuelle COVID-19 News und weitere Informationen folge bitte auch unseren Social Media Kanälen und kontaktiere uns bei Fragen jederzeit gerne! Für die Einreise nach Tansania ist ein gültiger negativer RT-PCR Test vorzulegen (regelmäßige aktualisierte Informationen stellen wir für alle unsere Freiwilligen bereit). Die Lage in Tansania ist unter Kontrolle und unsere Projekte und Touren laufen ohne Einschränkungen weiter (in vereinzelten Projekten besteht Masken-/Impfpflicht).

MassaiWir möchten dir ein Höchstmaß an persönlicher Betreuung bieten und zwar hier in Tansania, dort wo du uns am meisten brauchen wirst! Mit Hilfe unserer Programme unterstützen wir viele sinnvolle und nachhaltige Projekte.

Überzeuge dich selbst! Wir würden uns sehr freuen, dich bald in Tansania begrüßen zu dürfen. Karibu sana! (Herzlich Wilkommen)

Preisübersicht Für alle Freiwilligenprogramme

 

Anmeldegebühr (einmalig pro Anmeldung): 150 €

(Transfere, Projektvermittlung, Vorbereitung &  Orientierung)

Programmgebühr – STEP Africa Freiwilligenhaus: 110 € / Woche

Programmgebühr – Gastfamilie: 150 € / Woche

  (Unterkunft & Verpflegung, Betreuung vor Ort)

Alle Gebühren enthalten sämtliche Steuern und Gebühren laut tansanischem Gesetz.

 

Besonderheiten:            

Zusatzgebühr Medizin-Projekt: Freiwillige, die im medizinischen Bereich arbeiten möchten, müssen zusätzlich eine Gebühr direkt an das Krankenhaus entrichten. Diese variiert je nach Einsatzklinik und beträgt mindestens $100 einmalig und $50 je weiteren Monat (Olorien Clinic) und maximal $150 pro Monat (Tengeru District Hospital). Die Medizingebühr wird nicht vorab abgerechnet, sondern ist am ersten Einsatztag in bar an die jeweilige Klinikleitung zu entrichten. Das Geld wird in den Kliniken in voller Höhe für die Deckung laufender Kosten eingesetzt.

Spende Tierschutz Projekt: $100 / Monat. Das Mbwa wa Africa Tierheim bittet alle Freiwilligen um eine Mindestspende in oben genannter Höhe, da mit der steigenden Anzahl an betreuten Hunden und Katzen auch die Futter- und Tierarztkosten rapide ansteigen. Mit Hilfe der Spenden durch Freiwillige kann zumindest ein Teil dieser laufenden Kosten beglichen werden kann. Die Spenden können direkt an das Tierheim übergeben werden.

Projekt-Kombinationen sind kostenlos. Die Mindestaufenthaltsdauer pro Einsatzprojekt sollte 2 Wochen jedoch nicht unterschreiten! Aufenthalt für alle Programme mindestens 2 Wochen und aus Visa-Gründen maximal 6 Monate (26 Wochen)! 

Jetzt STEP Africa Freiwilliger werden – zum Anmeldeformular

 Enthaltene Leistungen

  • Projekt- / Praktikumsvermittlung nach deinen Wünschen und Vorstellungen
  • Vorbereitungshandbuch & Zugang zu Online-Freiwilligenbereich
  • Hilfe mit allen Visaformalitäten
  • Flughafentransfer Hin- und Rückreise (Kilimanjaro International und Arusha Airport)
  • Orientierungstag in Arusha und Projektbegleitung am ersten Tag
  • STEP Africa T-Shirt
  • Unterkunft mit Frühstück & Abendessen von Montag – Freitag
  • 24 Stunden Notfallkontakt
  • Unser Team steht dir als Ansprechpartner / Problemlöser / Ideengeber etc. während deines gesamten Aufenthaltes zur Seite.

 nicht enthalten:

Flug (ab 600 € Hin- und Rückflug), Reiseversicherung (ab 10 € / Monat), Humanitarian Visum ($50 für die ersten 3 Monate, $250 für bis zu 6 Monate), Taschengeld, ggf. Impfungen (viele Kassen übernehmen zumindest einen Teil der Kosten hierfür), PCR- Test / Antigen Schnelltest


Swahili SprachUnterricht

In regelmäßigen Abständen kommt unser Swahili-Lehrer direkt zu unseren Freiwilligen ins STEP Africa Haus. Der Sprachkurs findet in gemütlicher Atmosphäre am Abend statt. Wir empfehlen allen unseren Freiwilligen an diesem fortlaufenden Kurs teilzunehmen, da man so erfahrungsgemäß schnell Sprachkenntnisse erlangt und sich sowohl im Alltag als auch im Projekt einfacher verständigen kann. Die Gebühren liegen deutlich unter denen anderer Sprachkurse, die in Arusha angeboten werden. Eine Vorabanmeldung zum Kurs ist nicht notwendig. Bei Interesse werden Freiwillige vor Ort in eine Gruppe eingeteilt. Gezahlt wird immer am Ende des Monats gemäß tatsächlich absolvierter Stunden. Intensivsprachkurs auf Anfrage möglich! Kursbeitrag pro Unterrichtsstunde: 6 €

STEP Africa – Kontaktdaten