Touren & Ausflüge

Wunderschönes Tansania

Tansania ist nicht nur eines der sichersten, sondern ohne Zweifel auch eines der schönsten Länder in Afrika! Zusätzlich zu unseren Freiwilligenprogrammen organisieren wir in Kooperation mit erfahrenen Tourveranstaltern auch  ausgewählte Gruppensafaris, Bergtouren und Ausflüge und bieten dir somit die Möglichkeit, auch die atemberaubende Natur und Tierwelt Tansanias kennen zu lernen.

 

Touren und Safaris mit STEP Africa

STEP Africa legt großen Wert darauf, dass alle von uns organisierten Touren und Safaris sorgfältig geplant und durchgeführt werden. Uns ist es wichtig, dir hohe Qualität und dabei faire Preise zu bieten. Alle unsere Touren können sowohl einzeln, als auch in Kombination mit unseren Freiwilligenprogrammen gebucht werden! Nähere Info’s zu unseren Angeboten findest du weiter unten aufgeführt. 

Aktuelle Gruppentermine

Best-of-Tanzania Safari: 10.-12. Juli 2020, 31. Juli – 2. August 2020, 18.-20. September 2020, 20.-22. November 2020

Rafiki Safari: Mini Tour (2 Tage, nur Ngorongoro und Tarangire) 22.-23. August 2020, 23.-25. Oktober 2020

Moshi Tour:  25./26. Juli 2020, 8./9. August 2020, 22./23. August 2020, 12./13. September 2020

Massai Tour: 18. Juli 2020

Kilimanjaro via Marangu: 10.-15. August 2020


„BEST OF TANZANIA“ – SAFARI (3 Tage / 2 Nächte im AFRIKANISCHEN BUSCH)

Unsere beliebteste Safari! Die „Best-of-Tanzania“-Tour führt euch nicht nur in die endlosen Weiten des Serengeti Nationalparks, der berühmt ist für die jährliche Wanderung riesiger Gnu- und Zebraherden. Ihr erkundet zudem den Ngorongoro Krater, seit 2010 UNESCO Welterbestätte und eine der bedeutsamsten Gebiete zum Schutz der letzten Spitzmaulnashörner Afrikas. Das Ngorongoro Schutzgebiet vereint die Interessen des dort ansässigen traditionellen Stammes der Massai mit dem Schutz wilder und vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten und ist dafür ein ganz besonderer Ort!

Preis: 689€ pro Person (Gruppengröße max. 6 Personen, garantierte Fensterplätze in robustem Allrad Toyota Landcruiser Safari-Jeep, Unterkunft in Zelten).


„Rafiki“ – SAFARI (3 Tage / 2 Nächte auf Safari)

Unsere „Rafiki“-Safari ist eine günstigere Alternative zu unserer Best-of-Tour, da sie nicht in die Serengeti führt. Hier werden also Mehrkosten für Parkgebühren und Wegstrecke gespart, auch übernachtet ihr nicht innerhalb der Nationalparks. Ihr verbringt ebenfalls 3 Tage auf Safari und besucht dabei den Tarangire Nationalpark, Lake Manyara Nationalpark sowie den Ngorongoro Krater je einen Tag lang. Übernachtet wird in Hütten / Hauszelten in einem Camp in dem wunderschönen kleinen Ort Mto wa Mbu, der strategisch günstig zwischen den drei Parks liegt. Alle drei Tage versprechen viele Wildtiere und drei völlig unterschiedliche Landschaften und Ökosysteme, die es zu entdecken gibt.

Preis: 559€ pro Person (Gruppengröße max. 7 Personen, garantierte Fensterplätze in robustem Allrad Toyota Landcruiser Safari-Jeep, Unterkunft in Hütten / Hauszelten).


Moshi – Wochenendtrip Heiße Quellen & Materuni Wasserfälle (Kilimanjaro)

Ein perfekter Ausflug zum Entspannen! Unsere Moshi Tour beginnt mit einen Besuch bei den heißen Quellen von Chemka. Das lauwarme und wunderschön klare Wasser lädt zum schwimmen und relaxen ein. Am Abend geht es dann ins Hotel nach Moshi, von wo aus man an klaren Tagen den Blick auf Mt. Kilimanjaro genießen kann. Tag 2 beginnt mit einer Trekkingtour entlang der Hänge des Kilimanjaro hinab zu den Materuni Wasserfällen. In unmittelbarer Nähe besucht ihr dann eine traditionelle Kaffeeplantage und könnt euren eigenen Kaffee frisch vom Feld zubereiten.

Die Moshi-Tour kostet 160€ pro Person, ein Tagesausflug zu den Heißen Quellen kostet 25€ pro Person


Besuch eines Traditionellen Massai Dorfes

An ausgewählten Samstagen organisieren wir Touren in das Massai Dorf von Monduli Juu. Euer Guide ist selber in Monduli geboren und aufgewachsen und kann euch daher alle Fragen zum traditionellen Leben der Massai beantworten. Ihr fahrt mit dem Daladala (öffentlicher Kleinbus) Richtung Massailand und lernt das Leben in einer typischen Massai Boma hautnah kennen. Zudem besucht ihr den Wochenmarkt, auf dem Massai aus der ganzen Umgebung Vieh und Waren anbieten.

Die Massai Tour kostet 25€ pro Person.


Ausritt durch Zebra und Gnu-Herden

Nicht weit von Arusha in Maji ya Chai liegt das sogenannte Dolly Estate, ein riesiges Privatgelände, auf dem Zebras, Gnus, Antilopen und weitere Wildtiere frei leben. Hier habt ihr die Möglichkeit einen unvergesslichen Vor- oder Nachmittag auf hohem Ross zu verbringen. Die Pferde sind unglaublich brav und die Ritte richten sich nach der Kenntnis der Reiter. Diese Tour ist also sowohl für Reitprofis wie auch für Anfänger zu empfehlen.

Der Ausritt kostet 70€ pro Person.


Mount Kilimanjaro

2046847_m„So weit wie die ganze Welt, groß, hoch und unglaublich weiß im Schein der Sonne“ (Ernest Hemingway)

Der berühmte Berg Kilimandscharo bezeichnet genau genommen das gesamte Bergmassiv im gleichnamigen Nationalpark. Das Massiv besteht aus insgesamt drei erloschenen Vulkanen Shira (3,962 m), Mawenzi (5,140 m) und Kibo (Suaheli „der Helle“), welcher mit 5,895 m Fuß der höchste Punkt Afrikas und Ziel Ihres Trecks ist.

Der Kilimandscharo Nationalpark umfasst ein Gebiet von 753 km² und liegt am Rande der Stadt Moshi. Von hier aus führt Ihr Bergführer Sie zum Fuße des Berges, wo Ihre Gepäckträger bereits auf Sie warten. Ein anstrengender Aufstieg liegt vor Ihnen doch die Belohnung wird ein atemberaubender Sonnenaufgang über Afrika von Uhuru Peak („dem Freiheitsgipfel“) sein. Ein Aufstieg ist das ganze Jahr über möglich und auch für Berg-Anfänger möglich.

Wir bieten aktuell die Besteigung über die Machame Route sowie über die Marangu Route an. Die detaillierten Reisepläne findet ihr unter den folgenden Links:

 Marangu Route   Machame Route   Equipment Checkliste

Mount MEru

Mt. Meru ist der zweithöchste Berg in Tansania und ragt aus nahezu allen Blickwinkeln über die Stadt Arusha. Der Stratovulkan gilt als perfekte Akklimatisierung für eine Kilimanjaro-Besteigung und kann in 3-4 Tagen erklommen werden. Meru ist das Herzstück des Arusha Nationalparks und die erste Tagestour führt mitten durch die Ebenen und Waldhänge, in denen die zahlreichen Wildtiere des Parks beheimatet sind. Der Ausblick vom Gipfel ist atemberaubend schön – mit bestem Blick auf den Kilimanjaro in der Ferne. Viele unserer Freiwilligen entscheiden sich für eine Meru Besteigung, weil es während ihrer Zeit in Arusha „ihr“ Berg geworden ist, den man täglich sieht und bewundern kann.

Alle Informationen zu einer Mt. Meru – Besteigung findet ihr hier:

 Mt Meru Informationen und Preise